Unsere Module aus Standardmaterialien sind lebensmittelkonform gemäß EG Nr. 1935/2004.

Materialien

Verarbeitung von Lebensmitteln - Sicher und einwandfrei!

SCANBELT Modulbänder sind in den Werkstoffen Polyethylen (PE), Polypropylen (PP) und Polyacetal (POM) erhältlich. Alle Standardmaterialien sind gemäß EG Nr. 1935/2004 für den direkten Kontakt mit Lebensmitteln zugelassen. Polyethylen (PE) kann in Arbeitsumgebungen bis zu minus 73° C verwendet werden und ist somit optimal für den Betrieb in kaltem Umfeld verwendbar. Dabei ist es ideal für Anwendungen, die elastisches Bandmaterial oder hohe Schlagfestigkeit erfordern. Polypropylen (PP) ist für Temperaturen bis plus 100°C vorgesehen. Es ist ein robustes Material mit hoher Zugkraft. In Koch- und Trockenanlagen ist es unter hohen Temperaturbedingungen einsetzbar. Es besitzt eine sehr hohe chemische Resistenz gegen aggressive Reinigungsmittel. Polyacetal (POM) ist ein vielseitiger Kunststoff für einen Temperaturbereich von minus 43° C bis plus 95° C. Dieses Material bietet eine sehr hohe Zugkraft und eine abriebfeste Oberfläche. Aufgrund der niedrigen Reibwerte wird dieses Material vorzugsweise in Anlagen mit aufgestauten Produkten eingesetzt. Gegenüber Schlägen oder elastischer Verformung ist POM Material relativ empfindlich. Die chemische Beständigkeit ist geringer als bei den zuvor beschriebenen Materialien.

Hohe Temperaturbereiche

Für Kocher-, Räucher- und Lufttrocknungsanlagen etc. kommen temperaturstabilisierte Polypropylen-Materialien zum Einsatz. Für Bänder, welche unerwünschten, thermischen Ausdehnungen unterliegen, liefern wir Composit Mischungen die den thermalen Ausdehnungskoeffizienten um bis zu 75% verringern. Des Weiteren besitzen diese Materialien chemische Resistenz und antistatische Eigenschaften. Für allgemeine Anwendungen mit hohen Temperaturen bis zu plus 150° C empfehlen wir verschiedene Nylon- Varianten. In Kombination mit hoher Zugkraft und Schlagfestigkeit, der ideale Technikwerkstoff.

Verstärktes Material

In Bereichen in denen eine hohe Zugkraft erforderlich ist, können wir mineralverstärktes Material liefern. Dies verbessert erheblich die Zugkraft, verringert aber gleichzeitig die Elastizität.

Elektrische Leitfähigkeit

Die meisten Materialien können als elektrisch leitend oder als antistatisch geliefert werden. Die elektrische Leitfähigkeit kann je nach Anwendungsfall variiert werden.

Antihaft-Oberfläche

Häufig wird ein Antihaft-Effekt für besondere Tiefkühl-Anwendungen erwünscht, um das Ankleben bzw. Anhaften von Produkten zu vermeiden. Aus diesem Zweckwird eine spezielle Polyethylen “Non- Stick” Variante produziert.

Detektierbares Polypropylen

Bei Arbeitsprozessen, bei denen aufgrund des robusten Einsatzes zu erwarten ist, dass Kunststoffteile absplittern können wird detektierbares Material eingesetzt. Absplitterungen oder abgebrochene Teile können dann in Metallsuchgeräten oder Durchleuchtungsanlagen gefunden und ausgeschleust werden.

Selbstlöschendes Material

Für den Gebrauch in feuergefährlichen Umgebungen können wir VO-Material (verlöschende Eigenschaft) liefern. Das Material ist unter anderem FDA-zugelassen und kann im direkten Kontakt mit Lebensmitteln verwendet werden.