Freiläufe und deren Einsatzgebiete.

Infos zu Antriebskomponenten

Unsere Stärksten! Freiläufe von TSUBAKI.

Freiläufe sind Präzisionsgeräte, die durch eine Keilwirkung von Klemmkörpern den inneren bzw. äußeren Ring sperren und so das Drehmoment in die eine Richtung übertragen und in der entgegengesetzten Richtung überholt. Je nach Einsatzbereich wird hier von Überholkupplungen, Rücklaufsperren oder Schaltfreiläufen gesprochen.

Designmerkmale:


Lückenlose Klemmkörperanordnung:
Ein Optimum bei der Kraftübertragung wird durch die lückenlose Anordnung der Klemmkörper im Innern des Freilaufs erreicht. Folglich ist eine höhere Drehmomentübertragung im Vergleich zu andere Freiläufern gleicher Baugröße möglich.

Klemmkörperdesign:
Die Präzisionsklemmkörper sind aus einer speziellen Stahllegierung hergestellt und stehen für eine besonders hohe Haltbarkeit und Dauerfestigkeit des Freilaufs.

Hochwertige Komponenten:
Außen- und Innenring, gefertigt aus einer hochwertigen Stahllegierung gewährleisten einer hohen Oberflächenhärte und Kernfestigkeit Diese Ringe sind Präzisionsteile, die sich durch eine hervorragende Konzentrizität und Oberflächenverarbeitung auszeichnen und so für eine präzise Klemmkörperwirkung sorgen.

BB Serie

Freiläufe der BB-Serie haben die gleichen Charakteristika und Dimensionen von Kugellagern vom Typ #62 mit integriertem Klemmkörper. Dies sorgt für eine einfache Handhabung und Installation ideal für allgemeine Anwendungen in der leichten industrie.

Bohrung: ø 15mm bis 40mm
Drehmoment: 29 bis 260 Nm

TFS Serie

Freiläufe der TFS-Serie sind für Installationen mit Presspassungen konstruiert. Die Außenabmessungen sind die gleichen wie bei den Kugellagern des Typs #63. TFS-Freiläufe haben zwei senkrechte Passfedernuten auf den Außenringen. Die Verwendung von Lagern ist erforderlich.

Bohrung: ø 12mm bis 80mm
Drehmoment: 18 bis 3924 Nm

TSS Serie

Freiläufe der TSS-Serie sind für Installationen mit Presspassungen konstruiert.
Die Außenabmessungen sind die gleichen wie bei den Kugellagern des Typs #62.Das Design sorgt für eine einfache Installation, wobei allerdings die Verwendung von Lagern erforderlich ist.

Bohrung: ø 8mm bis 60mm
Drehmoment: 6 bis 649 Nm

MZEU Serie

Freiläufe der MZEU-Serie sind vorgeschmiert und erfordern keine Wartung. Ideal für alle Anwendungen. Als Überholkupplung, Rücklaufsperre und Schaltfreilauf einsetzbar.

Bohrung: ø 12mm bis 150mm
Drehmoment: 60 bis 33800 Nm

BREU Serie

Freiläufe der BREU-Serie haben fliehkraftabhebende Klemmkörper. Üblicherweise werden diese als Rücklaufsperren eingesetzt, wobei der Innenring mit hoher Drehzahl überholt.

Bohrung: ø 30mm bis 150mm
Drehmoment: 607 bis 33908 Nm

BSEU Serie

Rücklaufsperren der BSEU-Serie werden üblicherweise eingesetzt in Anwendungen für Schrägförderer und Becherwerke bei niedrigen Umdrehungszahlen.

Bohrung: ø 20mm bis 90mm
Drehmoment: 216 bis 4700 Nm

MDEU Serie

Freiläufe der MDEU-Serie erfordern auf Grund der Klemmkörper-/Rollenkonstruktion keine Kugellager. Einfache Installation für Ketten- oder Zahnräder und Riemenscheiben mittels Spiralox-Federn auf dem Außenring. Üblicherweise in der Leicht- und Mittelindustrie eingesetzt.

Bohrung: ø 15mm bis 80mm
Drehmoment: 70 bis 2300 Nm